Allgemeine Geschäftsbedingungen

§ 1 Anwendungsbereich

Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Warenbestellungen aus dem demoshopp-Angebot über Telefon, E-Mail, Fax oder Brief.

§ 2 Vertragsschluss

(1) Vertragspartnerin der Bestellerin/des Bestellers ist der demoshopp, Inh. Wolfgang Dittrich-Windhüfel, Albertstr. 10, 79104 Freiburg, im Folgenden „demoshopp“ genannt.

(2) Die Angaben des demoshopp im Rahmen des Bestellvorgangs sind unverbindlich. Durch das Absenden der Bestellung im Webshop gibt der Kunde ein verbindliches Angebot gerichtet auf den Abschluss eines Kaufvertrages über die im Warenkorb enthaltenen Waren ab. Mit dem Absenden der Bestellung erkennt der Kunde auch diese Geschäftsbedingungen als für das Rechtsverhältnis mit dem Anbieter allein maßgeblich an. Der Kaufvertrag wird erst mit Lieferung der Ware geschlossen. Der demoshopp behält sich vor, im Falle der Nichtverfügbarkeit der bestellten Ware keinen Vertrag zu schließen. Der demoshopp informiert die/den BestellerIn bei Nichtverfügbarkeit binnen 7 Tagen nach Erhalt der Bestellung.

§ 3 Preise

(1) Die angegebenen Warenpreise sind Nettopreise. Umsatzsteuer wird nicht erhoben, da Kleinunternehmer nach § 19 Abs. 1 UStG.

(2) Die angegebenen Versandkosten gelten nur für Lieferungen innerhalb von Deutschland. Für Lieferungen ins Ausland werden die Versandkosten separat vereinbart. Wir behalten uns vor, Lieferungen ins Ausland abzulehnen.

(3) Die zur Beschreibung der Artikel verwendeten Bilder sind Beispielfotos. Diese stellen nicht in jedem Fall den Artikel naturgetreu dar, sondern dienen der Veranschaulichung. Je nach verwendetem Bildschirm können insbesondere Farben und Größen unterschiedlich dargestellt werden. Maßgeblich ist die Beschreibung des jeweiligen Artikels.

§ 4 Zahlung

(1) Die Zahlung des Kaufpreises ist mit Vertragsschluss fällig. Kommt der Kunde mit der Bezahlung in Verzug, so sind Verzugszinsen in Höhe von 5 Prozentpunkten über dem Basiszinssatz der europäischen Zentralbank zu bezahlen. Der Kaufpreis und die Versandkosten sind auf das in der Rechnung angegebene Konto unter Angabe der Kunden- und Rechnungsnummer zu zahlen. Bei erteilter Einzugsermächtigung behält sich der demoshopp vor - bei Verschulden der Bestellerin/des Bestellers (z. B. nicht ausreichender Kontodeckung, falschen Kontoangaben) - der Bestellerin/dem Besteller die Kosten für die Rücklastschriften in Rechnung zu stellen.

(2) Der demoshopp behält sich weiterhin vor, bei Erstbestellungen, bei Bestellungen ab einem Warenwert von 150,00 EUR oder bei bestehenden offenen Forderungen der Bestellerin/des Bestellers in derselben Höhe nur gegen Vorkasse zu liefern.

(3) Bei Bestellungen aus dem Ausland oder Versand ins Ausland erfolgt die Lieferung der Ware nur gegen Vorkasse. Die Vorkasse kann per EU-Überweisung an das bei der Bestellung angegebene Konto des demoshopp getätigt werden.

§ 5 Eigentumsvorbehalt

Das Eigentum an der verkauften Ware geht erst mit der vollständigen Bezahlung des Kaufpreises auf die Bestellerin/den Besteller über.

§ 6 Gewährleistung

(1) Die Gewährleistungsrechte des Kunden richten sich nach den allgemeinen gesetzlichen Vorschriften, soweit nachfolgend nichts anderes bestimmt ist. Für Schadensersatzansprüche des Kunden gegenüber dem Anbieter gilt die Regelung in § 7 dieser AGB.

(2) Die Verjährungsfrist für Gewährleistungsansprüche des Kunden beträgt bei Verbrauchern bei neu hergestellten Sachen 2 Jahre, bei gebrauchten Sachen 1 Jahr.

(3) Im Falle eines Mangels der Kaufsache kann die/der BestellerIn innerhalb der gesetzlichen Gewährleistungsfristen die Ware unter Angabe des Mangels und der Kunden- und Rechnungsnummer an den demoshopp zurücksenden und zwischen Nachbesserung und Stornierung wählen. Die/der BestellerIn erhält die Portokosten für die Rücksendung der mangelhaften Ware gutgeschrieben.

§ 7 Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

Sie können ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail) oder - wenn ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird - durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Abs. 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312e Abs. 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB.
Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache.
Der Widerruf ist zu richten an: demoshopp Wolfgang Dittrich-Windhüfel Albertstr. 10 79104 Freiburg info@demoshopp.de

Widerrufsfolgen

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurück zu gewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, müssen Sie uns insoweit ggf. Wertersatz leisten. Bei der Überlassung von Sachen gilt dies nicht, wenn die Verschlechterung der Sache ausschließlich auf deren Prüfung - wie sie Ihnen etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre - zurückzuführen ist. Für eine durch die bestimmungsgemäße Ingebrauchnahme der Sache entstandene Verschlechterung müssen Sie keinen Wertersatz leisten. Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Gefahr zurückzusenden. Sie haben die Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Anderenfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei. Nicht paketversandfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang.

(2) Etwaige vom Hersteller der Ware über die gesetzlichen Gewährleistungsfristen hinaus gewährte Garantien werden vom demoshopp an die Bestellerin/den Besteller weitergegeben.

§ 8 Haftung

Der demoshopp haftet nicht für Schäden, die nicht am Liefergegenstand selbst entstanden sind, es sei denn, es handelt sich um vom demoshopp verursachte Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit; oder es handelt sich bei sonstigen Schäden um vorsätzlich oder grob fahrlässig verursachte Schäden.

§ 9 Datenschutz

Daten des Kunden erhebt der Anbieter nur im Rahmen der Abwicklung von Verträgen. Dabei werden die gesetzlichen Vorgaben, insbesondere des Telemediengesetzes (TMG) und des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) beachtet.

§ 10 Rechtswahl und Gerichtsstand

Auf die vertraglichen Beziehungen zwischen dem Anbieter und dem Kunden findet das Recht der Bundesrepublik Deutschland Anwendung. Von dieser Rechtswahl ausgenommen sind die zwingenden Verbraucherschutzvorschriften des Landes, in dem der Kunde seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat. Die Anwendung des UN-Kaufrechts ist ausgeschlossen. Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus dem Vertragsverhältnis zwischen dem Kunden und dem Anbieter ist Freiburg als Sitz des Anbieters, sofern es sich bei dem Kunden um einen Kaufmann, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder ein öffentlich-rechtliches Sondervermögen handelt.

§ 11. Salvatorische Klausel

Sollte eine Bestimmung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sein, wird davon die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt.

Weiter
Kategorien
Schnellsuche
 
Verwenden Sie Stichworte, um ein Produkt zu finden.
erweiterte Suche
Momentan gibt es noch keine Bewertungen
Sprachen
Deutsch English
osCommerce